Jun 182012
 

Da die letzte Sitzung des Studierendenparlaments unterbrochen wurde, findet nun am Donnerstag die Fortsetzung statt – das heißt, dass der Teil A mit den Formalia entfällt und für diese Sitzung keine neuen Anträge eingereicht werden können. Naja – es stehen sowieso noch genügend TOPs auf der Tagesordnung.

Die Sitzung findet statt am:

Do., 21.06.2012 um 18 Uhr c.t. im Hörsaal A des Hauptgebäudes (ESA – Edmund-Siemers-Allee 1).

Kommt mal wieder vorbei und diskutiert mit – folgende TOPs stehen noch aus (die Anträge findet ihr hier):

 

TOP 1             Einrichtung des Fachschaftsrates Geowiss [V 8]                              (15 Min.)

TOP 2             Informationstag zum Thema Organspende (neu) [V 4]                   (30 Min.)

TOP 3             Den Neofaschisten keinen Fußbreit! [V9]                                        (30 Min.)

TOP 4             Arbeitsprogramm des AStA [V 1]                                                     (60 Min.)

TOP 5             Dies academicus [V 2]

Aufruf Vollversammlung zum dies [V 3]                                          (30 Min.)

TOP 6              Schließfächer für Mediziner [V 5]                                                    (30 Min.)

TOP 7              Public Viewing [V 6]                                                                         (30 Min.)

TOP 8              Keine Uniformen auf dem Campus [V10]                                        (30 Min.)

TOP 9             Verschiedenes                                                                                  (15 Min.)

 

Die Zeiten, die hinter den jeweiliges TOPs stehen und Vorschläge vom StuPa-Präsidium und haben eher normativen Charakter… meist werden sie um das Doppelte überzogen (was auch nicht weiter schlimm ist, wenn es wegen interessanter Diskussionen geschiet).

Soweit so gut, ahoi!

Jun 042012
 

Hallo alle zusammen!

Diesen Donnerstag trifft sich wieder das StuPa, zu dem ihr auch alle herzlich eingeladen seid! Diese Sitzung wird interessant (ja – das gibts auch ;) ), da u.a. das Arbeitsprogramm des neuen AStA diskutiert wird – also kommt vorbei und diskutiert mit! Das Programm könnt ihr auch auf unserer Seite downloaden (pdf).

Die Sitzung findet am Donnerstag, den 07.06.2012 um 18 Uhr c.t. im ESA A Hörsaal im Hauptgebäude  (Edmund-Siemers-Allee 1) statt.

Wir werden aktuelle Infos natürlich auch wieder über unserem twitter-Account jagen! Alle Anträge könnt ihr hier auf der Seite des StuPa-Präsidiums anschauen.

Die vom StuPa-Präsidium vorgeschlagene Tagesordnung:

TEIL A

TOP 0 Formalia (60 Min.)

1. Geschäftsbericht Präsidium
2. Anfragen an das Präsidium
4. Geschäftsbericht AStA
5. Anfragen an den AStA
6. Dringlichkeitsanträge des AStA
7. Aktuelle Stunde (falls entsprechender Antrag vorliegt)
8. Feststellung der endgültigen Fassung des Teils B der Tagesordnung
9. Feststellung der Beschlussfähigkeit
10.Genehmigung der Protokolle der vorangegangenen Sitzungen

TEIL B

TOP 1 Arbeitsprogramm des AStA [V 1] (60 Min.)
TOP 2 Dies academicus [V 2]
Aufruf Vollversammlung zum dies [V 3] (30 Min.)
TOP 3 Informationstag zum Thema Organspende [V 4] (30 Min.)
TOP 4 Schließfächer für Mediziner [V 5] (30 Min.)
TOP 5 Public Viewing [V 6] (30 Min.)
TOP 6 Einrichtung des Fachschaftsrats Bioinformatik [V 7] (15 Min.)
TOP 7 Einrichtung des Fachschaftsrats Geowiss [V 8] (15 Min.)
TOP  Verschiedenes (15 Min.)

(Anmerkung zu TOP 1: Vorschlag des Präsidiums ist eine Generaldebatte mit darauffolgender Vertagung des TOPs 1, um ausreichend Zeit für die Formulierung von Änderungsanträgen zu gewährleisten.)

Ahoi soweit! Bis Donnerstag!

Mai 242012
 

Hallo liebe Leute,

wir laden jetzt erst ein, weil der Raum für die Sitzung erst gestern per Mail rumgeschickt wurde.

Die Fortsetzung der 2. Sitzung des Studierendenparlaments findet heute (24.05.12) um 18 uhr c.t. im Hörsaal ESA A (Edmund-Siemers-Allee 1) statt.

u.a. werden wir über das Arbeitsprogramm des neuen AStA diskutieren, das auf dem Koalitionsvertrag (pdf) basiert.

Kommt vorbei und diskutiert mit (auch wenn das Wetter zu anderen Aktivitäten einlädt…) – jede*r Studi hat Rederecht im StuPa!

Mai 102012
 

Nazi-Aufmarsch stoppen! Für internationale Solidarität statt völkischem Wahn!

Aufruf des Studierendenparlaments

Samstag, den 2. Juni 2012
Blockieren, wo die Nazis marschieren wollen
Demonstrationsbeginn 9:30 Uhr Gerhard-Hauptmann-Platz (Mönckebergstraße)

„Die Roheit kommt nicht von der Roheit, sondern von den Geschäften, die ohne sie nicht  
mehr gemacht werden können.“
Bertolt Brecht, „Rede auf dem I. Internationalen Schriftstellerkongreß zur Verteidigung der Kultur“, Paris 1935.

Die Zuspitzung sozialer Widersprüche in der globalen Krise und die Beantwortungsversuche
der Herrschenden durch fortgesetzte marktradikale Brutalisierung rufen auch verstärkt
faschistische und rechtspopulistische Kräfte auf den Plan.

Das Studierendenparlament begrüßt, daß ein breites Bündnis humanistisch orientierter
Gruppen sich am 2. Juni 2012 der bundesweiten Zentralveranstaltung der neofaschistischen
Szene in Hamburg entgegen stellen will und wird. Es ist erforderlich, solidarisch und
aufklärend für die Zivilisierung der Gesellschaft engagiert zu sein.

Für die Überwindung rassistischer, völkischer und sozial diskriminierender Propaganda und
Praxis müssen alle progressiven Kräfte für substantielle gesellschaftliche Verbesserungen
kämpfen und Frieden sowie Grund- und Menschenrechte gegen alle Angriffe verteidigen.

In diesem Bewußtsein für die aufklärerische Verantwortung von Bildung und Wissenschaft
und darin der studentischen Interessenvertretung rufen wir alle Studierenden dazu auf, sich an
den antifaschistischen Demonstrationen und Blockaden des 2. Juni zu beteiligen!

Jan 172012
 

Wir verteilen in den nächsten drei Tagen noch einmal neue Flyer auf dem Campus, die 2500 Faltflyer sind komplett verteilt!

Bis zum Freitag, den 20.01.12, hast Du noch die Gelegenheit das Studierendenparlament (StuPa) zu wählen. Aus diesem geht mit einer Mehrheit der AStA hervor, der jährlich etwa 800.000 € zur Verfügung hat Studierende zu unterstützen und sich (im besten Fall mit ihnen) für ihre Interessen einzusetzen. Setz Du dich mit uns für einen transparenten, basisdemokratischen AStA ein!

Deshalb: pirat*inn*en und offene liste, Liste 10 wählen!

Die Wahlbeteiligung (errechnet aus den aktuellen Zahlen für Briefwahl und Urnenwahl: Montag, Dienstag) liegt im Moment bei ca. 18 %.