Jan 152012
 

StuPa Sitzungen offline

Bis heute sind die vergangenen Sitzungen des Studierendenparlaments nicht online verfügbar. Eigentlich sollten sie auf der Seite des Präsidiums verfügbar sein, doch seit dem 17.06.2010 wurde keine weitere Sitzung hochgeladen.

Mehrfach haben wir das Präsidium gefragt, wann endlich alles online ist! Schuld sei das Rechenzentrum und man kümmere sich nächste Woche persönlich. Es geht sogar jemand im Rechenzentrum vorbei. Bei der letzten Anfrage gab es noch zu wenig Speicherplatz im Internet…

______________

Urnenschichten

Wir loben ausdrücklich die Möglichkeit sich online für Urnenschichten in der nächsten Wochen eintragen zu können. Aber Online und Offline muss auch synchronisiert werden, sonst ist niemandem geholfen.

______________

Antragsheft und PDFs

Das Präsidium des Parlaments hat Probleme damit, Inhalte aus PDF Dokumenten zu kopieren. Ziel ist eine Erleichterung in der Erstellung der Antragshefte für Sitzungen.

Tipp: Holte Euch einfach die Adobe Acrobat 10 Lizenz, welche die Uni bereits bezahlt hat. Mit Open Source PDF auslesen ist schwer, aber warum verschicken die Fraktionen überhaupt kopiergeschützte PDF?

_____________

InDesign?

Der AStA bekommt eine Schulung in InDesign, warum teure Schulung für teuere Software?

Es gebe keine OpenSource Programme die ausreichend funktionieren, Lizenzen sind bereits erworben und Schulungsperson ist auf den AStA zugekommen. Wie wäre es mit Scribus?

______________

CampusOpenAir Verträge

CampusOpenAir Verträge sind online. Der AStA soll einige Fragen beantworten: Lährmbelästigung, wer verdient daran, …

Nicht alle Fragen beantwortet! Es wird im Vorfeld auf das OpenAir hingewiesen, das beuge Lärmbelästigung vor??? Fragen zum Vertrag werden erst in den nächsten Sitzungen beantwortet. Das Präsidium benennt online die Anträge inzwischen mit Titel statt Zahlen, super! Aber der Antrag COA-Vertrag [V8] ist nicht online.

______________

Frauen VV = Nazis VV???

Daniel Oetzel gibt eine persönliche Erklärung ab, die es in sich hat. Aufforderungen zum Rücktritt werden laut.

______________

DresdenNazifrei

Antrag kommt mit leichten Änderungen durch, Risiko übernimmt der AStA, aber gibt kein Geld für die Busse dazu…

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)