Jan 072012
 

Wahlplakat Uni Hamburg pirat*inn*en und offene liste Richtung Dammtor

Von Montag 16. Januar bis Freitag 20. Januar 2012 findet an der Universität Hamburg die Urnenwahl für die Legislatur 2012/13 zum Studierendenparlament statt. Der Campus ist im Moment bunt mit verschiedenen Plakaten bestückt, da möchten wir nicht fehlen. Insgesamt haben wir 60 Plakatträger und 500 Plakate im Einsatz, einige davon werden wir in den nächsten Tag zu denen hängen, die bereits auf dem Campus verteilt sind.

Das gute alte Wahlplakat – dieses hängt übrigens Richtung Bahnhof Dammtor. Die DIN A2 Plakate sind PEFC-zertifziert und der Druck ist „klimaneutral“ (CO2-Ausgleichszahlung €0,62). Bei der Finanzierung hat uns unsere bisherig einzige Spende geholfen, noch einmal Danke an dieser Stelle.

Plakatieren ist Handarbeit! Wie können wir die Wahlbeteiligung an der StuPa-Wahl erhöhen? Am besten indem wir verschiedene Methoden einsetzten, um auf die Wahlwoche aufmerksam zu machen. Wir haben uns dazu entschieden einen Plakatrohling zu verwenden, um viele Themen und ansprechen zu können. So sparen wir uns Druckkosten und ihr euch einen monotonen Gang über den Campus mit ständig gleichen Wahlplakaten. Natürlich ist das auch ein bisschen aufwändiger:

Wahlplakat Uni Hamburg pirat*inn*en und offene liste Richtung HWP Keller IIWahlplakat Uni Hamburg pirat*inn*en und offene liste Richtung HWP Keller

Ob beim Malen von Transparenten oder zum Plakatieren, Freiräume wie der HWP-Keller sind wichtig!
Wir sind für studentische Freiräume an jeder Fakultät und jedem Fachbereich! Abschaffungsmaßnahmen aus “Platzmangel” von Seiten der Universität lehnen wir strikt ab.
Wahlplakat Uni Hamburg pirat*inn*en und offene liste Pferdestall Foyer Wahlplakat Uni Hamburg pirat*inn*en und offene liste Hauptcampus nahe HWP

 

 

 

 

 

Im Foyer und auf dem Hauptcampus – innen und außen und bald noch öfter zu finden.
Wahlplakat Uni Hamburg pirat*inn*en und offene liste Informatik Campus Wahlplakat Uni Hamburg pirat*inn*en und offene liste Informatik Campus

Auch an den Außenbereichen, hier der Informatik, heißt es: Klarmachen zum Ändern – Uni demokratisieren! Mit unserem OpenCampus Konzept möchten wir uns für Open Access und Open Source stark machen.

Das gesamte Wahlprogramm bieten wir die Tage auch im Audioformat an – schaut nochmal hier vorbei und hört es Euch an!

Wahlplakat Uni Hamburg pirat*inn*en und offene liste Blick auf den AStA Wahlplakat Uni Hamburg pirat*inn*en und offene liste Blick auf den Pferdestall

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)